riesenklein und winziggroß

Suche kleine Dinge und montiere sie zwischen zwei Diarähmchen. Wenn du die Dias dann an der Wand betrachtest, eröffnen sich neue Welten – Salzkörner werden zu riesengroßen Punkten, aus Haaren  werden dicke Balken! Versuche eine Flüssigkeit zwischen die Glasplättchen zu pressen und beobachte, was passiert.

Und das Schönste ist: alles funktioniert analog, nix digital!

 

Eine bezahlte Werbeeinschaltung der Anbieterin.

Inge

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Sommeratelier 13 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.